Pressespiegel

marco-buelow-martin-sonneborn-die-partei-bundestag

Mein Eintritt in DIE PARTEI


Am 17. November 2020 bin ich in DIE PARTEI eingetreten. Im Folgenden eine Übersicht der Medienberichterstattung dazu:

Tagesschau : Bülow tritt Satire-Partei bei. Einer fürs Ernste

Redaktionsnetzwerk Deutschland: Die Partei jetzt im Bundestag vertreten – Neumitglied Bülow will „System hinterfragen“

NTV Livestream: “Die Partei” sitzt ab sofort im Bundestag

RTL: “Die Partei” zieht in den Bundestag ein

WDR Lokalzeit (ab Minute 7)

Spiegel Online: Früherer SPD-Politiker Bülow in »Die Partei« eingetreten

Zeit Online: Sozialdemokrat wechselt zur Satirepartei

Tagesspiegel: Satirepartei “Die Partei” zieht in den Bundestages ein

Süddeutsche Zeitung: Bundestagsabgeordneter Marco Bülow tritt in Satirepartei ein Satirepartei

Berliner Zeitung: „Die Partei“ sitzt jetzt mit Marco Bülow auch im Bundestag

Frankfurter Allgemeine Zeitung: Übertritt von Marco Bülow: Was will eine Satirepartei im seriösen Bundestag?

Jung & Naiv Interview mit Martin Sonneborn und Marco Bülow

Tageszeitung: “Die Partei” nun im Bundestag”. Ex-SPDler versucht es mit Humor

T-Online: Die Partei sitzt jetzt auch im Bundestag

Frankfurter Rundschau: DIE PARTEI im Bundestag – Marco Bülow erklärt: „Ich behalte meine Haltung“

Hamburger Abendblatt: Ein Abgeordneter: “Die Partei” ist jetzt im Bundestag

Schleswig Holsteinische Zeitung: „Die Partei“ plötzlich im Bundestag vertreten: Wer ist Marco Bülow?

Ruhrnachrichten: Paukenschlag um Marco Bülow: Ex-SPD-Urgestein geht überraschenden Schritt

Die Welt: Bundestagsabgeordneter Marco Bülow tritt in Satirepartei ein

Die Tageszeitung: Marco Bülow jetzt Spaßpolitiker?

Bayern 2 Zündfunk Interview: „Absurder kann man nicht sein, dass man mit 15 Prozent einen Kanzlerkandidaten aufstellt.“

Osnabrücker Zeitung: „Die Partei“ plötzlich im Bundestag vertreten: Wer ist Marco Bülow?

 

International

Pledge Times: “The party” now in the Bundestag: Ex-SPDler tries it with humor

 

Finanziert durch Marco Bülow, MdB

Diese Seite dokumentiert meine Arbeit als Mitglied des Deutschen Bundestages. Mit Ablauf der 19. Wahlperiode (seit 26. Oktober 2021) gehöre ich dem Bundestag nicht mehr an. Daher wird diese Seite nicht weiter aktualisiert.

Ich bin Publizist, Berater und bleibe politisch aktiv. Besonders mit LOBBYLAND (Initiative - Buch - Podcast). Im Zentrum steht dabei Echte Demokratie vs Ausverkauf der Politik. Es geht um Transparenz, Korruption und Profitlobbyismus

TRANSPARENZ