Highlights

Meine Kandidatur. Deine Wahl.

28. April 2021

Wir stehen an einem Wendepunkt und ich möchte mit 100% für eine lebenswerte Zukunft und eine saubere, transparente Politik kämpfen

Ich habe mich letzten Herbst bei der Bevölkerung darum beworben, erneut für den Bundestag zu kandidieren. Danach habe ich sehr viel Unterstützung erfahren. Fast 3.000 Menschen haben sich gemeldet und teilweise auch direkte Unterstützung angeboten. Dann kam Die PARTEI hinzu, der ich beigetreten bin (hier meine Gründe). Sie hat mich für Dortmund als Direktkandidat nominiert. Damit ist jetzt klar: Ich kandidiere erneut für den Bundestag. Das Abenteuer hat begonnen und ich möchte den Wahlkreis direkt gewinnen.

Die Volksparteien erodieren, zerlegen sich. Der Bundestag glänzt durch Starre, Politik für Eliten und einseitigen Lobbyismus. Krisen werden nicht wirklich angegangen, geschweige denn bewältigt. Wir verlieren Pflegekräfte, ein Pflegenotstand wurde herbeigespart, aber selbst in der Pandemie werden Gelder Lobbys in den Rachen geworfen und Rüstungsausgaben noch immer drastisch erhöht. Abgeordnete kümmern sich um interne Parteiauseinandersetzungen, verwalten die Missstände oder versuchen sogar sich mit Maskendeals zu bereichern. Ich möchte mit diesem Politikstil brechen und mich gerade für diejenigen einsetzen, die keine starke Lobby haben.

Natürlich spüre ich für die Region und seine Menschen eine besondere Verantwortung. Dortmund kennt mich. Ich bin hier geboren und das Zusammenleben in meiner Schule in der Nordstadt hat mich politisiert. Ich weiß, wo ich herkomme. Der Einsatz für soziale Gerechtigkeit und die Umwelt war immer der Grundpfeiler meines Engagements. Haltung bewahren und Klartext reden, das stand schon früher und steht noch heute für mich über Parteitaktik und der Karriere. Die Bevölkerung ist meine Chefin.

Echte Demokratie statt Lobbyrepublik

Die Parteien verlieren immer mehr an Zuspruch und Mitgliedern. Dies nicht nur wegen der vielen heftigen Korruptionsfälle in diesem Jahr. Dies ist nur die Spitze des Eisbergs. Die Parlamente repräsentieren immer weniger die Mehrheit der Bevölkerung, sondern folgen zu oft einseitigen Profitinteressen. Parteitaktiken und Fraktionszwänge verhindern konstruktive Zusammenarbeit. Profipolitiker*innen ist fast alles erlaubt. Im Bundestag macht die Regierung zu häufig mit Profitlobbyist*innen die Gesetze und verteilt Gelder nach Einfluss und nicht nach Dringlichkeit.

Ich setze dagegen auf eine echte Demokratie mit mehr Transparenz und klaren Regeln für die Regierenden, mehr Teilhabemöglichkeiten für die Menschen. Politik und unsere Arbeit müssen erfahrbarer und ehrbarer gemacht werden. Ich habe deshalb mit dem Verein Plattform.PRO einen Politikkodex entwickelt und hole Initiativen und Bewegungen in den Bundestag. Ich möchte – wie mit dem Zukunftsforum in Dortmund – neue Resonanzräume schaffen und Beteiligung organisieren. Die Menschen müssen mehr sein als reine Konsumenten oder eine Stimme bei den Wahlen.

Menschenschutz

Viele Menschen sorgen sich um ihre Zukunft. Durch die Pandemie haben sich die Sorgen und Probleme verschärft. Obwohl wir immer noch ein sehr reiches Land sind, viele Vermögen weiter rasant steigen, wächst die Ungleichheit und die Armutsgefährdung. Viele Menschen arbeiten hart, werden dafür aber nicht ausreichend entlohnt und bekommen keine Rente, die für ein würdevolles Leben reicht. Ich setze mich für eine Sozialwende ein. Dazu für Menschenschutz– denn nichts anderes ist der Einsatz gegen die Klimakrise und für die Bewahrung unserer Lebengrundlagen. Die Bedrohung ist real und wir verlieren wertvolle Zeit. Dies treibt mich an, weiter Politik zu machen.

Es wäre eine historische Chance, ohne Fraktion einen Wahlkreis zu gewinnen. Deine Unterstützung und jede Stimme für mich könnten etwas bisher Einmaliges hervorbringen. Wir haben mit den Krisen zu kämpfen und stehen am Wendepunkt. Daraus ergeben sich auch Chancen und die Notwendigkeit, sich zu engagieren. Kämpfen wir für eine lebenswerte Zukunft. Wir können ein starres, abgehobenes System aufbrechen. Dafür brauchen wir mehr Menschen, die auch die Parlamente verändern und sich nicht opportunistisch anpassen.

Unterstützung und eine Stimme…

für Teilhabe, Transparenz und echte Demokratie.

für eine soziale und ökologische Wende.

für die Menschen, nicht die Profitlobby.

Schließen

Schließen