Dortmund

Beiträge zum Thema

Dortmund braucht finanzielle Entlastung

Dazu erklären der Dortmunder SPD-Bundestagsabgeordnete Marco Bülow und der Dortmunder Oberbürgermeister Ullrich Sierau:
Deutschlandweit werden die Kommunen in erheblichem Maß durch eine verfehlte und kommunalfeindliche Politik der Bundesregierung belastet. Durch den Fiskalpakt und die Schuldenbremse wird diese Situation weiter verschärft.
Insbesondere große Städte wie Dortmund brauchen aber eine ausreichende und verlässliche Finanzausstattung zur Erfüllung ihrer Aufgaben. Daher ist es wichtig, dass die Bundesregierung unverzüglich ein Sofortprogramm zur finanziellen Entlastung der Kommunen auflegt.

Weiterlesen

Abschaffung von Stehplätzen verhindern!

Zum Bundesligaauftakt und zur aktuellen Diskussion über eine mögliche Abschaffung der Stehplätze erklärt der Dortmunder SPD-Bundestagsabgeordnete Marco Bülow:

Weiterlesen

Verbesserungen bei S-Bahnhöfen in Huckarde kommen langsam voran – Es gibt aber noch viel zu tun!

Dazu erklären der Dortmunder SPD-Bundestagsabgeordnete Marco Bülow und der bisherige SPD-Bezirksvertreter und erneuter Kandidat Joachim Wybierek:
„Die Verbesserungen bei den S-Bahnstationen in meinem Wahlkreis gehen schrittweise vorwärts.
Erfreulich ist, dass es zum Beispiel in Huckarde, an der Bahnhaltestelle in Dortmund-Rahm, in den kommenden Monaten einige bauliche Veränderungen geben wird. So habe ich mit der SPD-Bezirksvertretung in Huckarde erreicht, dass künftig eine Möglichkeit geschaffen wird, Fahrräder ordentlich abzustellen und abzuschließen. Dies hat mir sowohl die Stadt Dortmund als auch die Deutsche Bahn zugesichert. Die Bauarbeiten werden nach Aussage der Deutschen Bahn in den kommenden Wochen beginnen. Ein erster kleiner Erfolg.

Weiterlesen

Radiobeitrag zu den Folgen der GEMA-Tariferhöhung für Dortmund

Auch der Dortmunder Lokalradiosender 91.2 hat in der vergangenen Woche einen Bericht zu meinen Außerungen zur GEMA-Tariferhöhung veröffentlicht und darüber in den Nachrichten berichtet.

Weiterlesen

Viele Vereine, Clubs und Diskotheken zittern

(Klaus Buske) Dortmund. Einfacher und gerechter, so die Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (Gema ), sollen ab dem 1. Januar 2013 die Gebühren erhoben werden, die immer dann fällig werden, wenn hörbare Kunst im kommerziellen und öffentlichen Raum gespielt wird. Das findet der Dortmunder Bundestagsabgeordnete Marco Bülow im Prinzip gut. Aber Bülow fürchtet auch aktuell „existenzgefährdende“ Tariferhöhungen, die die „Dortmunder Club-Szene“ zerschlagen und das mögliche Aus für Bürger- und Straßenfeste bedeuten könnte.

Weiterlesen

Pressekonferenz Marco Bülow

Der Dortmunder SPD- Bundestagsabgeordnete Marco Bülow stellte auf seiner Pressekonferenz seine neue Homepage vor, informierte über den Stand seiner Kandidatur und gab einen Ausblick über die wichtigsten Themen im kommenden Jahr:

Weiterlesen

Neues Telegramm Juli 2012

Mit meinem Telegramm möchte ich über meine Arbeit der letzten Wochen und Monate berichten. Es enthält viele Informationen aus dem Bundestag, aber auch aus meinem Dortmunder Wahlkreis.
Schauen Sie doch einfach mal rein!

Weiterlesen

Ausbildungswilligkeit der Unternehmen sinkt – Neue Ausbildungsbroschüre

Zur Situation auf dem Ausbildungsstellenmarkt erklärt der Dortmunder SPD-Bundestagsabgeordnete Marco Bülow: „Die Situation auf dem Ausbildungsmarkt ist sehr differenziert zu betrachten. Die Zahl der Ausbildungsstellen ist zwar um 6 Prozent gestiegen, aber der Rückgang der Zahl der Betriebe, die ausbilden, ist besorgniserregend. Immer mehr Betriebe ziehen sich aus ihrer Verantwortung für die Ausbildung zurück, obwohl sie gleichzeitig über einen Fachkräftemangel klagen. Im Jahr 2011 suchten weit über 75.000 Jugendliche erfolglos einen Ausbildungsplatz. Eines ist aber klar: Ohne Ausbildungsplatz ist vielen Jugendlichen der Weg in eine erfolgreiche Zukunft versperrt.Die Zahl der Ausbildungsplatzsuchenden ist in NRW um 7,7 Prozent gestiegen. Diese unerwartet hohe Zahl gilt als Vorläufer des „Doppel- Abi-Jahrgangs“ 2013. Ich habe mit vielen Beteiligten über diese Problematik gesprochen und versucht hier zu sensibilisieren. Grundsätzlich sind die meisten vorbereitet, aber dennoch ist mit erheblichen Belastungen zu rechnen.

Weiterlesen

Gastfreundliches Dortmund

Der Dortmunder SPD -Bundestagsabgeordnete Marco Bülow ermutigt Familien in Dortmund, Austauschschüler aufzunehmen, eine andere Kultur kennenzulernen und internationale Kontakte zu knüpfen.
Seriös, pflichtbewusst, manchmal etwas distanziert – mit diesen Eigenschaften werden Deutsche im Ausland oft beschrieben. „Wir wollen zeigen, dass Deutschland und vor allem Dortmund auch weltoffen, herzlich und gastfreundlich sind“, sagt Marco Bülow, MdB.

Weiterlesen

Der Dortmunder SPD- Bundestagsabgeordnete Marco Bülow eröffnet Wanderausstellung des Deutschen Bundestags in Dortmund

Am 14. Mai 2012 um 10 Uhr eröffnet Marco Bülow die Wanderausstellung des Deutschen Bundestags im Stadthaus/Berswordthalle, Kleppingstraße 43 in 44139 Dortmund. Der Deutsche Bundestag präsentiert sich auf seine Initiative hin in der Zeit vom 12. bis 18. Mai 2012 mit dieser Ausstellung den Bürgerinnen und Bürgern.

Weiterlesen

Finanziert durch Marco Bülow, MdB